Blogs Blogs

Störung Telefonie-System

Am Telefonie-Gateway ist ein Fehler aufgetreten.

Telefonanrufe von und nach extern sind daher zurzeit nicht möglich. Auch Telefongespräche zwischen der alten und der neuen Telefonanlage funktionieren nicht.

Ein Techniker arbeitet bereits an der Behebung dieser Störung.

Angriff zu Silvester – mit dem Hacker ins neue Jahr 2024

Manche von Ihnen werden vielleicht bemerkt haben, dass am 31.12.2023 und vereinzelt auch noch an den Folgetagen die Netzwerk-Services (z.B. die Webseite) nicht erreichbar waren. Grund hierfür war ein massiver Angriff auf unsere Netzwerk-Infrastruktur von Rechnern mit Adressen aus Brasilien.

Nach bestem Wissen und Gewissen können wir heute sagen, dass unsere Sicherungssysteme (Firewall) den Angriff erfolgreich abgewehrt haben.

Die Hochschule wird nach außen (Wissenschaftsnetz/Internet) durch zwei jeweils doppelt ausgelegte Firewall Systeme (Cluster) unterschiedlicher Hersteller geschützt. Falls durch einen Softwarefehler das System des Herstellers A versagen sollte, ist es höchst unwahrscheinlich, dass derselbe Fehler im dem System des Herstellers B ebenfalls enthalten ist.

In der kommenden Zeit werden wir weitere Netzwerk-Sicherheitssysteme auch innerhalb unserer Infrastruktur installieren.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2024!

Weihnachtszeit ist Hacker-Zeit

Schon an normalen Wochenenden sehen wir, wie spätestens Freitagnachmittag die Anzahl an Angriffen auf unsere Infrastruktur steigt.

An Feiertagen ist die Anzahl der Angriffe noch um ein Vielfaches höher. Denn die Hacker wissen, dass die Hochschulrechenzentren in dieser Zeit personell geringer oder gar nicht besetzt sind. Die Angriffe am Tag der Deutschen Einheit auf die GWDG in Göttingen und am Reformationstag auf die Hochschule Hannover haben gezeigt, dass auch die Größe einer Hochschule für Hacker mittlerweile keine Rolle mehr spielt.

Aus diesem Grund wird auch in diesem Jahr das Back-up vom 22.12.2023 bis einschließlich 02.01.2024 ausgesetzt, um einen validen Stand zu sichern.

Zum Schutz der Hochschulinfrastruktur, aber auch für Ihre eigenen heimischen Computer achten Sie bitte sehr sorgfältig darauf, auf welche Web-Links Sie klicken und welche Inhalte zugestellte E-Mails enthalten.

Wenn mal wieder der Prinz aus Zamunda Ihnen 4 Millionen Euro zukommen lassen möchte oder Sie Päckchen aus der Antarktis bekommen, die Sie nicht bestellt haben, sollten Sie stutzig werden. Auch der Zoll will nicht in den nächsten 30 Minuten unbedingt eine Unterschrift von Ihnen haben, damit die Paketbombe entschärft wird.

In diesem Zusammenhang weisen wir auch noch einmal darauf hin:

  • Dass die E-Mail-Postfächer der Hochschule nicht überlaufen können.
    Es gibt keine Speicherplatzbeschränkung (Quotas) für E-Mail-Postfächer.
  • Der einzige Ort, an dem das Passwort geändert werden kann, ist das Portal.
  • Kein*e Mitarbeiter*in des Rechenzentrums wird/darf Sie nach Ihrem Passwort fragen – weder per E-Mail, noch telefonisch oder persönlich.

Wie schon vor Wochen darauf hingewiesen, wird der Dienst sonia.chat (rocket.chat) Ende Februar 2024 eingestellt. Seit März 2023 wird Matrix/Element als Ersatz angeboten.

Unter dem Link https://matrix.ostfalia.de können Sie diesen Dienst über Ihren Webbrowser herunterladen.

Ein empfehlenswertes Benutzerhandbuch hat die Technische Universität Dresden zur Verfügung gestellt. Sie finden es unter diesem Link https://doc.matrix.tu-dresden.de

Das RZ-Team wünscht Ihnen wunderbare Feiertage sowie ein tolles und erfolgreiches Jahr 2024.

Zertifikatswechsel im Ostfalia-WLAN - Neukonfiguration der WLAN-Endgeräte am 10.12.2023 erforderlich

Die Gültigkeit des Zertifikats im Ostfalia-WLAN läuft turnusmäßig am 10.12.2023 ab. Das Rechenzentrum wird es gegen ein neues Zertifikat ersetzen. Der Ersatz ist leider etwas aufwändiger, da sich im DFN der Zertifikatsdienstleister geändert hat.

Das bedeutet, dass Sie Ihre WLAN-Endgeräte neu konfigurieren müssen, um weiterhin eine Verbindung ins Ostfalia-WLAN aufbauen zu können (für die Fachleute: Es gibt ein neues Wurzelzertifikat).

Das Rechenzentrum ist derzeit dabei, den Zertifikatswechsel vorzubereiten. Es ist geplant, den Wechsel am kommenden Wochenende vorzunehmen.

Bitte merken Sie sich vor, die Umstellung Ihrer Endgeräte am 10. bzw. am 11.12.2023 vorzunehmen, damit diese weiterhin eine WLAN-Verbindung ins Ostfalia-WLAN aufbauen können.

Die Vorgehensweise ist im RZ Wiki beschrieben und wird ab dem 10.12.2023 den dann gültigen Gegebenheiten angepasst sein.

Versionswechsel HISinOne-System am 08.11.2023

Das HISinOne-System (Studienportal) wird aufgrund eines Versionswechsels am Mittwoch, den 08.11.2023, voraussichtlich von 06:00 Uhr bis 09:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen.

Die Umstellung ist notwendig, um das neue Bewerbungsverfahren berücksichtigen zu können.